Hypnose und Osteopathie in Uelzen

Hallo und Herzlich Willkommen in der Privatpraxis Andrea Hilmer für Hypnose und Osteopathie.
Ich freue mich Sie auf meiner Website zu begrüßen. Nehmen Sie sich etwas Zeit, fühlen Sie sich wohl und informieren Sie sich über meine Behandlungsschwerpunkte.

Unter Einhaltung der gesetzlichen Hygienevorschriften und dem erforderlichen Abstand finden die Hypnosetherapien in meiner Praxis statt. Alternativ können Sie diese Termine auch online per Video wahrnehmen.

Im Menübereich Hypnose finden Sie eine kostenlose Audio zur Stärkung des Immunsystems.

Medizinische Hypnose

Erhalten Sie Hilfe bei chronischen, psychosomatischen Erkrankungen, Stärkung des Immunsystems sowie bei Schmerzen durch ...

Mental Hypnose

Endlich Nichtraucher sein, abnehmen, Leistungsdruck auflösen, selbstsicher auftreten, negative Kindheitserlebnisse und G...

Osteopathie

Die Arbeit direkt am Körper, den Organen, Faszien, Gelenken und dem Nervensystem. Funktionsstörungen werden durch sanft...

Über mich

Mein Name ist Andrea Hilmer, ich bin Heilpraktikerin und ich unterstütze Sie mit meinen Fähigkeiten und Fachkenntnisse i...

Psyche und Körper als Einheit

Mit meinen Therapieformen decke ich den psychischen und körperlichen Bereich ab. Die einzelnen Techniken und Methoden sind hervorragende Einzeltherapien, öffnen aber auch den Blick, um größere Entwicklungen und Zusammenhänge Ihres Anliegens zu erkennen und um nachhaltige positive Veränderungen bei Ihnen zu bewirken.

Selbstverständlich unterliegen Ihre persönlichen Daten sowie sämtliche Inhalte einer Therapie der Schweigepflicht. Bei privaten Krankenversicherungen, bei der Beihilfe und bei Zusatzversicherungen erfolgt die Abrechnung über das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) und die Kosten werden oftmals voll erstattet oder teilweise.

Sollten Sie weitere Fragen haben oder einen Termin wünschen, dann rufen Sie mich gerne an, buchen Sie ein kostenfreies Informationsgespräch oder schreiben Sie mir eine Nachricht.
Ich würde mich freuen Sie kennenzulernen!

Hallo Frau Hilmer, ich wollte Ihnen berichten wie es mir geht. Durch die Corona Zeit ist es bei mir wieder etwas emotionaler geworden. Der Würgereiz (Anmerkung: nach einer Hypnosesitzung) ist besser geworden. Ich war gestern beim Zahnarzt und bin sehr zufrieden mit mir. Bei der dreistündigen Behandlung – mit Abdrücke nehmen – war der Würgereiz von 100% nur bei 10% und das ist doch echt toll. Sogar die Zahnärztin war überrascht. Lieben Gruß und bleiben Sie gesund.

-Zahnarztangst, Würgereiz

Hypnose hilft!
Aufgrund mehrerer anstehender Operationen mit Vollnarkose war der Leidensdruck groß genug, um etwas zu tun. Ich litt an einer panikartigen Todesangst vor Vollnarkosen, die sich in furchtbaren Heulkrämpfen sowie viel zu hohem Puls und Blutdruck äußerte, vom mentalen Zustand mal ganz zu schweigen. Das stärkste K.O. -Mittel im Krankenhaus zeigte keinerlei Wirkung gegen die Angst.
Die Hypnose bei Frau Hilmer hat die Panik schon nach einer Sitzung tatsächlich völlig aufgelöst und die Arbeit mit dem Überbewusstsein klingt noch immer nach. Ich konnte ohne Angst, mit einer gesunden, normalen Aufregung, für die folgenden Narkosen vorbereitet werden und sogar mit den Anästhesisten scherzen. Das wäre vorher absolut undenkbar gewesen.
Besonders gefallen hat mir, dass Frau Hilmer in einem intensiven Vorgespräch mit mir abgeklärt hat, um welche Themen es gehen soll. Ich fühlte mich sehr ernst genommen und gut aufgehoben. Eine Hypnose kann ich nur wärmstens weiter empfehlen.

-Angst vor Narkose

Ich bin am 06.10.2014 zur Hypnose Raucherentwöhnung bei Ihnen gewesen. Sie haben sich intensiv, herzlich und verständnisvoll um mich gekümmert, da ich doch sehr aufgeregt war. So habe ich mich ab der ersten Minute bei Ihnen wohl gefühlt. Und …. Ich bin ein Nichtraucher und werde bis zum Ende meines Lebens ein Nichtraucher bleiben!
Da ich mich bei Ihnen so wohl gefühlt habe, werde ich nun auch osteopathische Behandlungen in Anspruch nehmen. Die erste Behandlung konnte ich bereits bei Ihnen genießen und meine Hüftschmerzen sowie Schmerzen in den Nasennebenhöhlen sind weg bzw. deutlich weniger.

-Nichtraucher/Osteopathie Schmerzen

Ich habe bei Ihnen die Raucherentwöhnung mit Hilfe der Hypnose erleben dürfen. Bewusst sage ich „dürfen“, denn ich war anfangs doch recht skeptisch. Aber bereits nach dem Termin war das Verlangen nach Tabak nur noch sporadisch vorhanden. Inzwischen bin ich nun seit zwei Wochen fröhlicher Nichtraucher. Und das fast ohne Entzugserscheinungen!
Ein Ergebnis, mit dem ich nicht gerechnet hätte und für das ich Ihnen danke!

-Nichtraucher

Hallo liebe Andrea! Nun ist ein bisschen Zeit vergangen und ich will mich wie versprochen melden.
Du hattest die richtige Ahnung: Dauerlächeln die folgenden Tage 😉 und vor allem, wann immer ich mich an bestimmte Dinge erinnerte, wie z. B. meine großen Füße als Andenken an meinen Zwillingsbruder.
Ein paar Tage lang konnte ich ihn besonders stark in meiner Nähe wahrnehmen.
Durch die veränderte Perspektive auf meine Kindheit – und also auf meine Familie – hat sich die Frage „Darf ich leben/Dinge tun/mich frei und lebendig fühlen?“ ziemlich erledigt. Nicht, dass jetzt alles schwupps weg ist, aber mein Blick darauf ist ein anderer. Aktuell übe ich eine fortgeschrittenere Übung mit „Darf ich Nein sagen? Auch zum Chef und der Familie? (Na klar)“. Ich muss trotz etwas Aufregung über mich selber schmunzeln. Obwohl im Job viel Arbeit ist, ist meine vormittägliche Schockstarre herrlich weichgespült. Ich lese allen Ernstes ein Buch, wenn ich Zeit habe (oder sie mir nehme) und trinke einen Kaffee. Auf dem Sofa. Mit Genuss. Hä? 🙂
Auch meine Wahrnehmung der Familie hat sich neu ausgerichtet. Der Impuls, aus Verantwortung quasi alle Nase lang bei meiner Mutter anzurufen…ruht gerade. Mit meinem Vater bin ich neulich zu einer kleinen Faslamsparty im Dorf gegangen. Es war ein sehr entspannter Abend. Meinen Bruder hab ich auch getroffen. Das war ein sehr erstaunlicher Moment! Ich hab ihn mit völlig neuen Augen betrachtet: Er war einerseits endlich einfach nur mein jüngerer Bruder, aber andererseits ein völlig neuer, zum Teil irgendwie unbekannter Bruder. Erstaunlich. Passt aber zu meiner Erfahrung bei dir. Und noch etwas: Durch diesen veränderten Blick habe ich plötzlich auch meine neue Schwägerin ganz neu betrachtet. Während ich sonst eher zurückhaltend war, hatten wir an diesem Wochenende ein richtig nettes Gespräch, ganz zwanglos.
Und noch etwas hat sich verändert: In letzter Zeit war ich ja eher etwas im Zweifel über das Leben etc.
Mein Weltbild ist wieder deutlich gerade gerückt, was diese Dinge angeht. Auch Sinn und Zweck von doofen Sachen, auch wenn ich sie nicht verstehe. Und erstaunlicherweise fahre ich in bestimmten, früher nervigen, Situationen nicht mehr so hoch. Passiert ja nix Schlimmes.

-Angst vor dem Tag/Zukunft/dem was kommt, „ich definiere mich über andere“, alte Gewohnheiten und Glaubenssätze loslassen